_Thermische Solaranlagen

Kreislauf Thermische Solaranlagen sind in der Lage, bis zu 60% des jährlichen Warmwasserbedarfs zu decken. Der Anteil der Brauchwassererwärmung am gesamten Energieeinsatz beträgt bei einem ungedämmten Altbau nur etwa 10%.

Besitzt das Haus einen vollständigen Wärmeschutz, beträgt dieser Anteil 20 bis 25 %.

Damit liefert die solare Wassererwärmung einen maßgeblichen Beitrag zum Klimaschutz. Erfolgte die Warmwassererzeugung bisher elektrisch, so ist die thermische Solaranlage als besonders umweltfreundlich einzustufen, da mit einer Kilowattstunde Strom die dreifache Menge Primärenergie eingespart wird.

Solaranlagen werden von Bund und Gemeinden gefördert.

_Hochleistungs-Flachkollektor

Logasol SKS 4.0
Hochleistungs-Flachkollektor - ideal für die solare Trinkwassererwärmung

  • Die Anforderungen der Bundesförderung (BAFA) werden erfüllt
  • Sehr effiziente Umwandlung der eingestrahlten Sonnenenergie
  • Lange Lebensdauer
  • Ertrag weit über den Anforderungen des Bundes-Förderprogramms
  • RAL-UZ 73 ("Blauer Engel") die Kriterien werden erfüllt